Die SV der IGS besucht die Oldenburger Tafel

Print Friendly, PDF & Email
Team der Oldenburger Tafel

Team der Oldenburger Tafel

Am Dienstag, den 28.2.2012 besuchten einige Schülerinnen und Schüler der Schülervertretung der IGS Kreyenbrück die Oldenburger Tafel.
Die SV hatte im Dezember 2011 selbstständig einen zweitägigen Kuchenverkauf organisiert, dessen Erlös an eine wohltätige Einrichtung gespendet werden sollte. In den anschließenden SV-Sitzungen setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen sozialen Einrichtungen in Oldenburg, dem Umland und der Welt auseinander. „Wir sollten an eine Einrichtung spenden, bei der wir auch sehen können, wo unser Geld hinkommt.“, sagt Nico aus der 5e. Letztendlich fiel die Wahl auf die Oldenburger Tafel.
Bei dem Besuch der Oldenburger Tafel erhielten die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die tägliche Arbeit der Tafel. Frau Ibendahl (Vorstandsvorsitzende) führte die Schülervertreterinnen und -vertreter durch den Betrieb und nahm sich viel Zeit für die Fragen der Schülerinnen und Schüler: Wer arbeitet bei der Tafel? Woher kommen die Lebensmittel? Wie viele Menschen kommen regelmäßig zur Tafel? Wie verläuft die Lebensmittelausgabe? Und wie kann man die Tafel unterstützen? waren einige Aspekte, die ausführlich besprochen wurden. Die Schülerinnen und Schüler erhielten ebenfalls die Möglichkeit, mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen, die die Tafel zum Teil schon seit Jahren unterstützen. Am Ende des Besuches übergaben die Schülerinnen und Schüler stolz ihre Geldspende von knapp 100 Euro. Und für die Mitglieder der SV steht fest, dass die Spende bei der Oldenburger Tafel einen sehr guten Zweck erfüllt (Ulrike v.H., 6a).
In den kommenden Tagen möchten die Schülerinnen und Schüler der SV ihre neu gewonnenen Eindrücke und Erfahrungen in die Schulgemeinschaft einbringen und überlegen, wie in Zukunft daran angeknüpft werden kann.

Autorin: Fr

Link zum NWZ-Artikel (extern)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.